Ostsächsischer Leichtathletikverein Bautzen (e.V.)

Berichte

Oktober 2016


Humboldthain erwartet 270 Crossläufer

26.10.2016

Es ist angerichtet. Rund 270 sächsische Läuferinnen und Läufer werden am kommenden Sonnabend ab 11 Uhr im Humboldthain ihre Besten bei den 27. Sächsischen Crossmeisterschaften und den Sächsischen Hochschulmeisterschaften küren. Der erste Startschuss fällt jedoch schon um 10 Uhr für die jungen Crossies der Jahrgänge 2010 bis 2005.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und erfolgreichen Wettkampf.

Anhang:


Hallentraining beginnt am 17. Oktober

10.10.2016

Der Herbst hat Einzug gehalten und damit die kühleren Temperaturen sowie kürzeren Tage. Trotzdem wird entsprechend der Möglichkeiten an den Turnhallen und je nach den Wetterverhältnissen auch weiter im Freien trainiert. Deshalb bringt stets witterungsgerechte Kleidung, Wechselturnschuhe und vielleicht einen lauwarmen Tee mit.

Unsere aktuellen Trainingszeiten und -orte findet ihr unter dem Button TRAINING.

Sport frei!


Crosssaison wirft ihre Schatten voraus

09.10.2016

Am 29. Oktober empfangen wir im Bautzener Humboldthain die stärksten Läufer aller Altersklassen (AK12 – Senioren) zur 27. Sächsischen Crossmeisterschaft. Auf den anspruchsvollen Strecken zwischen 2 und 10 Kilometern werden ab 11 Uhr spannende Wettbewerbe erwartet. Gleichzeitig kämpfen die Studenten bei den Sächsischen Hochschulmeisterschaften um ihre Crosskronen.

Doch bevor es um die Landesmeistertitel geht, können die Jüngsten (7-11 Jahre) ab 10 Uhr ihre Crossambitionen ausprobieren.

Anhang:


Von Schweißperlen und Leseratten

08.10.2016

Wald, Strand und Wasser, das sind die optimalen Trainingsbedingungen für jeden Sportler in Zinnowitz. Für unsere jungen Athleten hieß es in der ersten Herbstferienwoche ihre Ausdauer, Lauftechnik und allgemeine Athletik mit unterschiedlichen Trainingsmitteln zu üben, um gut in die Cross- und Hallensaison starten zu können. Neben dem Waldtraining ging es auch in die Schwimm- und Turnhalle.

Doch wer denkt, dass man im Trainingslager immer nur sportlich aktiv ist, der irrt. Natürlich muss man auch mal Pause machen, um zur nächsten Übungsstunde wieder fit zu sein. Unsere 15 Teilnehmer hatten dafür ein ganz banales Hobby – Lesen. Viele entpuppten sich als wahre Leseratten, welche die Bücher nur so verschlangen und sogar ihr Taschengeld für Nachschub ausgaben. Alle Achtung! Unvergesslich werden mit Sicherheit auch die vielen Lachsalven bei den Spieleabenden bleiben.

An unserem freien Trainingstag schauten die Jungen im Max-Planck-Institut für Plasmaforschung Greifswald in die Zukunft der Energiegewinnung. Bei einer Führung durch die Montagehalle erfuhren sie interessante und technische Details zum Fusionsexperiment Wendelstein 7-X.

Die Mädchen hingegen verwöhnten ihre Geschmacksnerven im Karls Erlebnishof Koserow. Neben frischem Brot konnten sie die Herstellung von leckerer Marmelade, Schokolade oder Bonbons verfolgen und verkosten. Später wurden bei Spiel und Spaß die überflüssigen Kalorien gleich wieder abtrainiert.


 

Archiv

11/2018 10/2018 09/2018 08/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 12/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013