Ostsächsischer Leichtathletikverein Bautzen (e.V.)

Berichte

Januar 2016


Starke Einzelleistungen bei Landesmeisterschaft im Mehrkampf

17.01.2016

Zufrieden kehrten unsere 6 Athleten von der Hallen-Landesmeisterschaft im Mehrkampf aus Chemnitz zurück. In den bis zu 40 teilnehmerstarken Starterfeldern konnte sie vier feine Top-Ten-Platzierungen erreichen.

Einen starken Wettkampftag erwischte Florian Ullrich (M12). Mit vier Bestleistungen steigerte er sein Ergebnis von der Regionalmeisterschaft um über 100 Pkt. auf 2007 Pkt. und wurde guter Sechster. Dabei war seine Kugelstoßleistung von 7,83m besonders wertvoll.
Ebenso vier neue Hausrekorde und Rang 10 brachte der ein Jahr ältere Lennard Muschinski (M13/2137 Pkt.) mit nach Hause. Er zeigte seine Stärke im 60m-Sprint mit 8,39s.
Gemeinsam mit dem dritten Starter Normen Zimmer (M12/20./1778 Pkt.) belegten die drei Jungen als Mannschaft überraschend den 5. Platz.

Für unsere zwei Mädchen Gloria und Luisa Pietsch (W12) hieß es nach der ersten Disziplin als 35. und 36.das Teilnehmerfeld von hinten aufzurollen, denn erwartungsgemäß wollte die 3kg-schwere Kugel nicht so weit fliegen. Später beeindruckte Luisa über die 60m-Hürden mit sehr guten 9,91s und 800m in 2:42,42 min. und schob sich noch auf Rang 9 (2151 Pkt.) vor. Gloria durchlebt eher einen durchwachsenen Tag, glänzte aber im Sprint mit 8,94s. Am Ende belegte sie den 20. Platz (2042 Pkt.).

Anhang:


Elias wird zum Medaillenhamster

10.01.2016

Das Jahr hat gerade erst begonnen, da ging es bereits für die OSLV-Leichtathleten bei den Regionalmeisterschaften der 10 bis 15-Jährigen in der Dresdener DSC–Halle um Medaillen und Bestleistungen.

Einen tollen Tag erwischte Elias Kummer (M10). In vier Disziplinen antretend, heimste er sich 4 Medaillen ein. Besonders wertvoll die Goldene, die er sich über die 60m-Hürden in starken 11,24s ersprintete. Hinzu kamen zwei Silberne im Hoch- bzw. Weitsprung (3,74m) sowie Bronze im 50m-Sprint (8,04s).

Karim verzählt sich und gewinnt trotzdem

Gleich doppelter Bezirksmeister wurde Karim Hamdi (M14). Nach dem Gewinn des Sprinttitels über 60m in 8,04s sicherte er sich nach einem kuriosen Rennverlauf auch den Titel über die 800 Meter, denn Karim setzte seinen Endspurt eine Runde zu früh an.
Die Titel vier und fünf für den OSLV holten Luisa Pietsch (W12) mit einem überzeugenden 60m-Hürdensprint (10,37s) und Florian Ullrich (M12) im Hochsprung mit 1,35m.

Silbermedaillen errangen Antonia Lehder im Hochsprung der W15, die 800m-Läufer Phil Mickan (M12) und Larissa Mirtschink (W13) sowie die Staffel der WJU14. Glücklich strahlten über ihre Bronzeplaketten Johanna Bruck (W10 – Hoch 1,10m) und Gloria Pietsch (W12 – 60m 8,96s).

Dass sich unsere Athleten nicht verstecken müssen, beweisen auch die weiteren vielen vorderen Platzierungen und Bestleistungen. Dazu gratulieren wir allen!

Anhang:


Frostiger Jahresausklang auf der Müllerwiese

04.01.2016

Wenngleich es um Weihnachten bei Frühlingswetter und blühenden Kirschbäumen noch nicht danach aussah, gab der Winter mit frostigem Wind zum Jahresausklang beim Silvesterlauf in Bautzen doch noch seinen Einstand. Und so sah man früh um neune viele Läufer dick eingemümmelt beim Warmlaufen auf der Tartanbahn der Müllerwiese.

Dennoch ließen sich nicht wenige von den Temperaturen abschrecken, sodass sich die Organisatoren über eine neue Rekordbeteiligung freuen konnten. Darunter natürlich wieder viele Schwarz-Weiße – einige zum ersten, anderer zum (vorläufig?) letzten Mal für den OSLV startend. Die Ambitionen lagen wie so oft beim Silvesterlauf zwischen Gewinnen/Bestzeitenlaufen wollen und nochmal einen Dauerlauf machen zur Beruhigung des Gewissen nach den fetten Tagen. Dass die OSLVer eher zu Ersterem neigen, zeigen die Ergebnislisten (unter www.baer-service.de), sodass alle hoffentlich zufrieden auf das neue Jahr zusteuern konnten.

Allen Mitgliedern wünsche ich ein gesundes neues Jahr mit maximalen Erfolgen und jeder Menge Spaß in allen anderen Lebenslagen.

(Bericht und Bilder von Michael Nuck)


Zum Jahreswechsel

01.01.2016

Nimm Dir Zeit zum Träumen,
das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm Dir Zeit zum Nachdenken,
das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm Dir Zeit zum Lachen,
das ist die Musik der Seele.
Nimm Dir Zeit zum Leben,
das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm Dir Zeit zum Freundlichsein,
das ist das Tor zum Glück.

(Volksweisheit / Volksgut)

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, Kampfrichtern, Eltern, Freunden und Sponsoren
ein gesundes, friedliches, erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2016.


 

Archiv

11/2018 10/2018 09/2018 08/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 12/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013