Ostsächsischer Leichtathletikverein Bautzen (e.V.)

Berichte

April 2014


Frühjahrescrosslauf ist Geschichte

19.04.2014

Anhang:


Unglaublich - OSLV-Läufer bringen 6 Sachsentitel mit

13.04.2014

Lengenfeld, 12.04.2014 – Ganz früh mussten unsere Läufer aus den Federn, denn der Veranstalter des 45. Göltzschtallaufes und der 24. Landesmeisterschaft Straßenlauf, im 190 Kilometer entfernten Lengenfeld, hatte den Start zum 1. Meisterschaftslauf für 9.30 Uhr angesetzt. Doch bekanntlich fängt der frühe Vogel ja den Wurm und einen ganz Dicken sollten unsere Läufer an diesem Tag finden.

Pünktlich entließ der Starter die Mädchen und Jungen der U14 auf die schwer zu laufende 5 Kilometer-Strecke. Von Beginn an bestimmte Fridtjof Schade (M13) das Tempo. Nach reichlich 18 Minuten kamen er und der spätere Erste der AK 12 wieder in Sichtweite der Zuschauer. Dicht dahinter Robin Mickan (M12). Es entspann sich auf den letzten 80 Metern ein harter Schlussspurt, den Fridtjof in sehr guten 18:46min. für sich entschied. Robin schaffte es leider nicht mehr an seinem Konkurrenten vorbei zu huschen. Um eine winzige Sekunde musste er sich geschlagen geben, freute sich aber genauso über die tolle Silbermedaille (18:50). Eine knappe Minute später folgte das erste Mädchen und es war, wie bereits im Vorjahr, Johanna Kleiner (W 13). Sie benötigte 19:43 und wiederholte, wie auch Fridtjof, ihren Titelgewinn vom Vorjahr. Die wenig später einlaufenden Artur Stehr (20:56/4. Pl./M13), Julian Gehrmann (20:59/4./M12) und Karim Hamdi (21:41/8./M12) rundeten die mannschaftliche Geschlossenheit der Jungen ab, welche ebenfalls mit einem Landesmeistertitel belohnt wurde. Jenny Nowak, unsere einzige zwölfjährige Starterin, schlug sich in ihrem ersten 5km-Rennen bravourös und lief in 22:50min. zu einem guten vierten Platz. Sich selbst überraschte Susanne Berendt (W15). Nach einem ausgeglichen Lauf und neuer Bestzeit von 22:14min durfte sie die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Was die Jungen können, können wir etwas Älteren allemal dachten sich unsere 3 Seniorenstarter über die Halbmarathondistanz. Auf hügeliger Strecke hieß es sich die Kräfte gut einzuteilen. Dies gelang allen dreien. So erliefen Marco Friedrich (M30 – 1:19,14h) und Silvio Schade (M45 – 1:25,30h) je einem Landemeistertitel. Renè Süßmann (M35) fügte einen Bronzerang hinzu. Alle gemeinsam durften sich dann noch über den Mannschaftstitel in der Seniorenklasse M35-M45 freuen.

Damit ging ein einmaliger Tag zu Ende. 6 Landesmeistertitel dazu ein Vizemeister, zwei 3. Plätze und drei 4. Ränge – wann gab es das schon mal in der Bautzener Leichtathletikgeschichte!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – wir sind stolz auf euch!

Anhang:


Trotz Stürzen vierzehn Podestplätze erkämpft

09.04.2014

Impressionen der OSLV-Athleten beim Wolfshügelcross 2014 in der Dresdener Heide mit Stolpersteinen und Happy End!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Anhang:


 

Archiv

11/2018 10/2018 09/2018 08/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 12/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013