Ostsächsischer Leichtathletikverein Bautzen (e.V.)

Berichte

September 2013


OSLV-Athleten erfolgreich beim Saisonausklang

23.09.2013

Am 21.September fand im thüringischen Ohrdruf der diesjährige Leichtathletik-Ländervergleich zwischen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen der Schülerklasse U 14 statt. Als amtierende Landesmeisterin über 800 m und Jahresschnellste der AK 12/13 war Johanna Kleiner vom Ostsächsischen Leichtathletikverein Bautzen als jüngste Starterin in die Landesauswahl Sachsen berufen worden.

In einem taktisch geprägten Lauf hielt sich Johanna an die von ihrer Trainerin vorgegebene Taktik und konnte in einem langen Endspurt einen sehr guten 2. Platz erringen. Zum Schluss fehlten sogar nur winzige 3 Zehntel zum Sieg. Als schnellste sächsische Athletin konnte sie in 2:27,61min wichtige Punkte zum 2. Platz der Sachsen in der Gesamtwertung beitragen.

Gleichzeitig kämpften acht Athleten in Zittau beim Herbstmeeting um die Erfüllung der E-Kadernorm im Fünfkampf. Bei schlechten äußeren Bedingungen wurde das aber eher zur Glückssache. Nasse Schlagbälle rutschten den Kindern aus den Händen oder gerade auf ihren Start wartend durchnässte ein weiterer Regenschauer die jungen Sportler. Während Laurin Rasche (M 11) seine Norm mit 1806 Pkt. erfüllen konnte, haderte Fritz Bjarsch mit sich, denn winzige 6 Punkte fehlten an der Norm.

Wir möchten allen Teilnehmern und ihren Trainern unseren Glückwunsch für die erreichten Ergebnisse bei den letzten Bahnwettkämpfen der Freiluftsaison aussprechen und ihnen eine gute Herbst- und Wintersaison wünschen, denn bekanntlich wird ein guter Leichtathlet im Winter gemacht.


Sportkids – am 2. Oktober geht es los!

18.09.2013

Kinder haben eine so hohe Bewegungsfreude und ein so ausgeprägtes Spielbedürfnis, dass ihnen unbedingt genügend Bewegungsraum und Bewegungsfreiheit gegeben werden muss. Zum Laufen, Springen, Werfen, Fangen, Klettern, Steigen, Balancieren, Hängen, Schaukeln und anderen Bewegungsformen brauchen sie die entsprechenden Übungsmöglichkeiten.

Aus trainingswissenschaftlicher und pädagogischer Sicht wäre es sinnvoll, wenn die Hälfte der Kindergartenzeit für Spiel, Sport und Bewegung zur Verfügung gestellt würde.

Deshalb bieten wir ab dem 2. Oktober 2013 jeden Mittwoch für Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2010 eine Übungsstunde pro Woche an.

Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Turnhalle der Mättig-Grundschule Bautzen

Lust bekommen? Dann los, wir sehen uns am 2. Oktober!


Kleine OSLV-Läufer dominieren beim Bautzener Stadtlauf

16.09.2013

Beim 20. Bautzener Stadtlauf dominierten unsere kleinen OSLV-Läufer am vergangenen Sonnabend die Kinder- und Jugendwertungsläufe. In 5 Altersklassen liefen sie, diesmal für ihre Schule startend, mit teilweise großem Vorsprung als Sieger ins Ziel. Dreimal folgte sogar auf dem 2. Platz der nächste OSLV-Athlet. Anerkennung gilt aber allen Startern, die ihr Bestes gaben und bis zum Zielstrich um jede Platzierung kämpften. Egal ob Erster, Zehnter oder Achtundzwanzigster – ihr ward Spitze!

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Sieger: Selma Stehr (U8), Elena Grahle (U12), Robin Mickan (U 12), Johanna Kleiner (U14), André Dutschmann (U18)

2. Platz: Elias Kummer (U8), Nathalie König (U8), Isabell Engst (12), Leonard Locke (U18)

3. Platz: Emilia Grahle (U14), Fridjof Schade (U14)

Weitere Ergebnisse bis Platz 10: Hermine Lehmann (4. – U8), Florian Ullrich (4. – U8), Sunsanne Berendt (5. – U16), Alicia Rohde (6. – U12), Jonas Noack (6. – U10), Norman Zimmer (9. – U10), Emily Sauer (9. – U 14), Fritz Bjarsch (10. – U12)

Externer Link: www.baer-service.de


Achtung ab heute gelten unsere neuen Trainingszeiten

09.09.2013

Liebe Sportler,

bitte beachtet die ab heute geltenden neuen Trainingsgruppeneinteilungen und die sich daraus ergebenden neuen Trainingszeiten. Ihr findet sie unter dem Button “Training”.

Viel Spaß!


Tolle Stimmung beim Vereinsfest

08.09.2013

Die Sonne meinte es beim 1. Vereinsfest des OSLV gut und schickte noch einmal ihre sommerlichen Strahlen. Im gemütlichen Ambiente des Spreecafe‘s Niedergurig (Besitzer die Fam. Koban) versammelten sich über 100 OSLV-Freunde, Mitglieder mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern sowie unsere Trainer und Kampfrichter, um die erste erfolgreiche Sommersaison zu feiern und natürlich Danke zu sagen für die großzügige Unterstützung unserer Sponsoren.

Mit einem zünftigen Abendbuffet (zubereitet v. der Fam. Hamdi und Fleischerei Keller) sowie flotter Musik (Flower Power alias Arnold Gutsche), Spiel und Spaß verging die Zeit wie im Flug. Den Höhepunkt bildete ein Zusammenschnitt (bearbeitet v. Andreas Noack) von Trainings- und Wettkampfaufnahmen aus den zurückliegenden Monaten. Danach konnte noch das Tanzbein geschwungen oder in geselliger Runde miteinander geplauscht werden. Die Meinung war danach einstimmig – das sollte nächstes Jahr wiederholt werden.

In diesem Zusammenhang ein großes DANKESCHÖN an alle Helfer hinter den Kulissen, die für das Gelingen des Abends beitrugen.


Glück und Pech bei Mannschaftsmeisterschaft

07.09.2013

Das neue Schul- und Trainingsjahr war gerade zwei Wochen alt, da wollten unsere Nachwuchssportler bei den Bezirksmeisterschaften der Mannschaften in Riesa noch einmal ihre Stärke zeigen. Doch schon im Vorfeld sollte nicht alles wie gewünscht laufen. Der verletzungsbedingte Ausfall von zwei Sportlern zog schon vor dem Wettkampftag die Startabsage unserer Jungenmannschaft U12 nach sich. Kaum im Stadion angekommen die nächste Hiobsbotschaft – der Zeitplan hat sich komplett geändert. Angeblich vorab versendet, jedoch nicht nach Bautzen wie sich später herausstellte. Disziplinen waren zum Teil bis zu 3 Stunden nach vorn verlegt worden und unsere Athleten noch in Bautzen. Nun war guter Rat teuer. Schleunigst wurden die vorhandenen Jungen der U10 in den Disziplinen umgestellt und die anreisenden Eltern zur Eile gebeten. Zusätzlich gelang es unseren Trainern, dass ein später anreisender Weitspringer seinen Wettkampf nachholen durfte, um wertvolle Punkte zu retten. Der Kampfgeist und Zusammenhalt von Ole Schmidt, Elias Kummer, Jonas Noack, Florian Ullrich und Norman Zimmer wurde mit der SILBERMEDAILLE belohnt und wer weiß, ob beim Einsatz der geplanten Staffelbesetzung nicht auch die fehlenden 79 Punkte zusammengekommen wären.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Auch unserer Mädchenmannschaft der U14 gelang ein guter Start, doch schon in der 2. Disziplin der große Schreck. Sarah hatte eine zu hohe Anfangshöhe gewählt und scheitert dreimal an dieser. Das hieß null Punkte für die Mannschaftswertung. Mitstreiterin Antonia erwischte hingegen einen tollen Tag. Sie floppte mit 1,43m zu einer neuen Bestmarke. Nun hieß es alles oder nichts, denn eine Medaille war immer noch greifbar. Die nächsten Disziplinen liefen wie gewünscht, doch dann passierte das nächste Missgeschick. Beim letzten Staffelwechsel übertraten die beiden Läuferinnen den Wechselraum um einen knappen Meter und die Staffel wurde disqualifiziert. Wieder null Punkte und traurige Gesichter bei allen Mädchen. Toll, dass sie auch jetzt nicht aufsteckten und die folgenden Wettbewerbe mit Ehrgeiz absolvierten. Immerhin wurde die Mannschaft mit Vivien Raabe, Jenny Nowak, Antonia Lehder, Johanna Kleiner, Emelie Huber, Jasmin Kotte und Sarah Schroeter in der Endabrechnung noch Fünfte – moralisch gesehen seid ihr unsere Sieger.

Externer Link: www.lvsachsen.de


 

Archiv

11/2018 10/2018 09/2018 08/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 12/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013