Ostsächsischer Leichtathletikverein Bautzen (e.V.)

Berichte

Januar 2013


Gold für Luisa, Vivien, Johanna und Fridtjof

27.01.2013

Wer hätte gedacht, dass die jungen Athleten des neugegründeten Ostsächsischen Leichtathletikvereines gleich so erfolgreich in ihr erstes Vereinsjahr starten würden.

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler im Alter von 9 bis 13 Jahren erkämpften sie am vergangenen Sonntag in Senftenberg 5 Titel, 5 Silber- und 4 Bronzemedaillen und das ganz ohne die Möglichkeit eines Techniktrainings.

Doppelte Bezirksmeisterin wurde Johanna Kleiner (W 12) im 60m-Sprint in 7,87s und über die 800m in 2:35.49 min. Dazu erkämpfte sie sich mit ihren Vereinskameradinnen Jasmin Kotte, Emelie Huber und Vanessa Ahrens in der Sprintstaffel der U14 eine Silbermedaille.

Neue Sprintkönigin bei den elfjährigen Mädchen wurde Vivien Raabe (W11). Sie absolviert die 50m Strecke in neuer persönlicher Bestzeit von 7,72 s als Schnellste. Im Weitsprung gelang ihr der erste 4 Meter-Satz. Feine 4,02m bedeuteten am Ende eines starken Weitsprungwettbewerbes Rang 4.

Erstmals bei einem großen Wettkampf dabei waren die Zwillinge Gloria und Luisa Pietsch (W9). Nachdem ihre Schwester Gloria bereits im 50m-Sprint (8,48 s) tolle Dritte und im Weitsprung (3,32m) Siebente geworden war, überraschte Luisa auf der 800m-Strecke. Von Beginn an nahm sie mutig die Führungsposition ein und ließ sich diese auch nicht mehr nehmen. In 3:05,68 min. wurde sie Bezirksmeisterin und strahlte mit der Sonne um die Wette.

Den 5. Titel an diesem Tag erlief Fridtjof Schade für den OSLV. Taktisch klug auf der 800m-Distanz agierend, setzte er 100 Meter vor dem Ziel zum entscheidenden Endspurt an und sicherte sich in neuer Bestzeit von 2:35,34 min. die Goldmedaille.

Als Vizemeister trugen sich in die Ergebnisliste ein – Jonas Noack (M 9 – 800m – 2:59,79 min.), Robin Mickan (M 11 – 800m – 2:40,87), Emelie Huber (W 13 – Weitsprung – 4,29m) und die Jungensprintstaffel U12 (Laurin Rasche, Maik Schwarz, Fritz Bjarsch, Julian Gehrmann).

Die Bronzemedaillen erhielten für ihre guten Leistungen Norman Zimmer (M 9 – Weitsprung 3,69m), Elena Grahle (W 10 – 800m – 3:03,29min.) und Laurin Rasche (M11 – 60m Hürden – 11,47s).

Auch alle Kinder, die noch nicht auf dem Treppchen stehen konnten, schlugen sich ausgezeichnet und zeigten ihr Kämpferherz. Viele Bestleistungen und vordere Platzierung beweisen das.

Herzlichen Glückwunsch!

Externer Link: www.leichtathletik-dresden.de


Robin siegt mit Meetingrekord

12.01.2013

Als er die Cottbusser Leichtathletikhalle betrat, befanden sich die anderen OSLV-Athleten bereits auf dem Heimweg nach einem langen Wettkampftag beim Deutsch-Polnischen Hallenmeeting. In seiner Schokoladendisziplin den 800 Metern ließ sich Robin Mickan (M 11) auf keine Plänkeleien ein und ging gleich nach der ersten Runde an die Spitze des Läuferfeldes. Schnell lief er sich einen Vorsprung heraus, den er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Bei guten 2:39,66 min. blieb für ihn die Uhr stehen und auf dem Siegerpodest erfuhr er, dass er gerade einen neuen Meetingrekord in seiner Altersklasse aufgestellt hatte.
Eine feine Leistung auf dieser Strecke zeigte auch der ein Jahr ältere Fridtjof Schade (M 12). Unangefochten gewann er seinen Zeitlauf in neuer Bestleistung von 2:38,59 min. und wurde damit Gesamtzweiter, da der Sieger des 2. Laufes noch ein wenig schneller war. Seine Trainingskamerad Artur Stehr wurde in 2:45,37 Fünfter.
Bereits am Vormittag starteten 13 weitere Mädchen und Jungen in den Sprint- und Sprungdisziplinen um sich zu testen. Zwei neue Hausrekorde gelangen Vivien Raabe (W 11). Mit starken 7,86s über 50m blieb sie als Dritte erstmals deutlich unter der 8 Sekunden-Marke und kratzte als Zweite im Weitsprung mit 3,92m an den 4 Metern.
Zu Rang zwei sprang auch Maik Schwarz (M 10) mit 3,43m, dicht gefolgt von Fritz Bjarsch und Norman Zimmer (beide 3,35) als Fünfte. Zuvor hatten alle drei im Sprintfinale gestanden, wobei Fritz in 8,43s als Schnellster knapp am Treppchen vorbeischrammte.
Die Mädchen der W 12 mussten erstmals über die großen Hürden laufen und vom Brett weitspringen. Ohne eigentliche Trainingsmöglichkeiten gelang es Antonia, Emily und Johanna dann auch mit unterschiedlichem Erfolg, aber immerhin mit je einem gültigen Versuch. Bemerkenswert die gute Hürdenzeit von Johanna Kleiner in 10,86s, die beim Einlaufen noch gestürzt war und welche mit Bronze belohnt wurde. Zu Platz 2 und 3 sprinteten Johanna (8,89s) und Antonia Lehder (9,20s – VL 9,05s) über die 60m.
Auch die anderen OSLV Sportler schlugen sich ordentlich und sammelten wichtige Wettkampferfahrungen für die kommenden Aufgaben.


Startschuss ist erfolgt

02.01.2013

Über vierzig Vereinsmitglieder und fast ebenso viele Familienangehörige trafen sich am 02.01.2013 in ihrem neuen Trainingsdomizil der Niederguriger Turnhalle, um nun auch den offiziellen Startschuss für den Trainingsbetrieb des im November 2012 neugegründeten Ostsächsischen Leichtathletikvereins Bautzen e.V. zu geben.
3 Trainer und 2 Übungsleiter stehen den Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren in derzeit 4 Trainingsgruppen zur Verfügung, um diese sportlich fundiert und erzieherisch optimal zu betreuen.
In gemütlicher Runde erhielt, Dank dem Inhaber des Ristorante „La Nonna“ Herrn Cosimo Arca, jedes Mitglied ein Vereinsstarter-T-Shirt. Gleichzeitig wurde die Vereinswettkampfkleidung im schlichten Schwarz-Weiß vorgestellt.
Sieben Athleten konnten in diesem gebührenden Rahmen ihre Berufungsurkunde als E-Kader 2013 in Empfang nehmen und sind damit erste Vorbilder, für viele weitere jüngere Sportler, welche bereits in den Startlöchern sitzen.
Mit einem zünftigen Zweifelderballspiel klang der Nachmittag dann auch sportlich aus.


 

Archiv

11/2018 10/2018 09/2018 08/2018 06/2018 05/2018 04/2018 03/2018 02/2018 01/2018 12/2017 10/2017 09/2017 08/2017 07/2017 06/2017 05/2017 04/2017 03/2017 02/2017 01/2017 12/2016 11/2016 10/2016 09/2016 08/2016 07/2016 06/2016 05/2016 04/2016 03/2016 01/2016 12/2015 11/2015 10/2015 09/2015 08/2015 07/2015 06/2015 05/2015 04/2015 03/2015 02/2015 01/2015 12/2014 11/2014 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013 09/2013 07/2013 06/2013 05/2013 04/2013 03/2013 02/2013 01/2013